Heilpraktiker Pruefungsfragen zur Heilpraktikerpruefung 2

Heilpraktiker Pruefungsfragen zur Heilpraktikerpruefung – Teil 2

Intensivvorbereitung auf die Amtsarztprüfung – 10 DVDs

Prüfungstrainer für Heilpraktiker, CD-ROM mit über 4000 Fragen

Welche Aussage(n) zu Lähmungen trifft/treffen zu?

  • abgeschwächten Muskeleigenreflexen und nachweisbaren pathologischen Reflexen (z.B. Babinski-Reflex) findet man bei zentrale Lähmungen (Schädigung im Zentralnervensystem)
  • abgeschwächten Muskeleigenreflexen und nachweisbaren pathologischen Reflexen (z.B. Babinski-Reflex) findet man bei periphere Lähmungen (Schädigung des peripheren Nerven)
  • gesteigerten Muskeleigenreflexen und nachweisbaren pathologischen Reflexen (z.B. Babinski-Reflex) findet man bei zentralen Lähmungen (Schädigung im Zentralnervensystem)
  • gesteigerten Muskeleigenreflexen, pathologische Reflexe (z.B. Babinski-Reflex) sind nicht nachweisbar bei peripheren Lähmungen (Schädigung des peripheren Nerven)
  • abgeschwächten Muskeleigenreflexen, pathologische Reflexe (z.B. Babinski-Reflex) sind nicht nachweisbar bei zentralen Lähmungen (Schädigung im Zentralnervensystem)


Welche Aussage(n) zur Tuberkulose trifft/treffen zu?

  • grobblasige Rasselgeräusche sind typisch bei einer Lungentuberkulose
  • eine Tuberkulose kann bei fehlenden bakteriologischem Nachweis von Tuberkulosebakterien ausgeschlossen werden
  • buy kamagra face=”helvetica” size=”3″> eine Tuberkulosebehandlung erstreckt sich in der Regel über maximal 6 bis 8 Wochen mit gezielten Medikamenten
  • Hauptbetroffene der Tuberkulose-lnzidenzen (Erkrankungshäufigkeiten) findet man unter bei der deutschen Bevölkerung in der Altersgruppe der 0 bis 6 Jahren
  • Symptome einer Tuberkulose können Gewichtsabnahme, Appetitlosigkeit und nächtliches Schwitzen sein


Ein Alkoholiker kommt aus dem Krankenhaus nach einer komplikationslosen Appendektomie und hat folgende Symptome: Halluzinationen, er spricht von kleinen beweglichen Insekten. Sie diagnostizieren ein Alkoholdelir.
Welche Aussage(n) kann/können als weitere Symptom(e) auftreten?

  • Bradykardie
  • epileptische Anfälle
  • agitierte Psychomotorik
  • Obstipation
  • Schlafstörungen


Eine 72-jährige Patientin hat folgende Symptome: Appetitlosigkeit mit Gewichtsverlust, bohrenden Rückenschmerzen, Gelbverfärbung der Haut und Skleren. Welche Aussage(n) trifft/treffen zu?

  • akute Hepatitis A
  • Pankreaskarzinom
  • chronische Gastritis
  • Leberzirrhose
  • Bandscheibenvorfall


Welche Aussage(n) kann/können eine Amnesie verursachen?

  • Commotio cerebri
  • schweren psychosozialen Traumatisierung
  • epileptischen Anfalls
  • Intoxikation
  • akuten Hörsturzes


Welche Aussage(n) zur Untersuchung der Wirbelsäule trifft/treffen zu?

  • Rippenbuckelbildung bei Rumpfbeuge ist ein Hinweis auf eine Skoliose
  • Schober-Test dient zur Bestimmung der Beweglichkeit der Halswirbelsäule
  • Ott- Zeichen dient zur Prüfung der Beweglichkeit der Lendenwirbeisäule
  • Finger-Boden-Abstand (FBA) von 20 cm spricht für eine gut bewegliche Wirbelsäule
  • Schober-und Ott-Zeichen wird am liegenden Patienten geprüft


Welche(s) Merkmal(e) spricht/sprechen am ehesten für eine Typ II Diabetes mellitus Erkrankung?

  • der Diabetes mellitus Typ II beginnt langsam
  • der Diabetes mellitus Typ II ist ein absoluter Insulinmangel
  • der Diabetes mellitus Typ II hat weniger als 15% der B-Zellen
  • der Diabetes mellitus Typ II ist Insulinresistenz
  • der Diabetes mellitus Typ II hat eine starke Neigung zu Ketoazidose


Welche Aussage(n) zu Thrombozyten trifft zu?

  • Thrombozyten besitzen einen Zellkern mit einfachem Chromosomensatz
  • Thrombozyten haben eine Lebensdauer von 2 bis 3 Monaten
  • Thrombozyten werden hauptsächlich in der Leber abgebaut
  • Thrombozyten werden im Knochenmark gebildet
  • Thrombozyten sind bei einer Erhöhung im Blut oft erster Hinweis auf eine Lungenerkrankung


Welche Aussage(n) zu auslösende Faktoren eines Karpaltunnelsyndroms trifft/treffen zu?

  • Schwangerschaft
  • e=”3″> Luxation des Handgelenks
  • Diabetes mellitus
  • Alkoholmissbrauch
  • Polyarthritis


Welche Aussage(n) zu typischen Zeichen eines akuten Glaukomanfalles trifft/treffen zu?

  • nicht eingeschränktes Sehvermögen
  • weite, reaktionslose (lichtstarre) Pupillen
  • weicher Augapfel
  • stark gerötetes Auge
  • stärkste Schmerzen im Auge mit dumpfer Ausstrahlung


Welche Aussage(n) zu Multiplen Sklerose trifft/treffen zu?

  • zentrale Paresen, Sensibilitäts- und Koordinationsstörungen sind Symptome einer Multiplen Sklerose
  • Multiple Sklerose hat häufig einen schubförmigen Verlauf
  • Multiple Sklerose beginnt meist nach dem 60. Lebensjahr
  • Multiple Sklerose hat keine psychischen Symptome
  • Multiple Sklerose ist eine Hirnnervenschädigung, besonders der Nervus opticus ist betroffen


Ein 65-jähriger Landwirt hat folgende Symptome: an der linken Schläfe seit Monaten eine Hautveränderung die sich ausbreitet, glasiges hautfarbenes Knötchen mit perlschnurartigem Randwall und Teleangiektasien. Welche Aussage(n) trifft/treffen am ehesten zu?

  • Hämangiom
  • Psoriasis vulgaris
  • malignes Melanom
  • Erysipel
  • Basaliom


Welche Aussage(n) zu Erregungsbildung und Erregungsleitung des Herzens trifft/treffen zu?

  • bei einem Herzinfarkt kann es zu bradykarden Herzrhythmusstörungen kommen
  • die Taktgebung für den Herzmuskel erfolgt vom zentralen Nervensystem
  • unmittelbar nach einer Herzaktion ist der Herzmuskel normalerweise für eine gewisse Zeit unerregbar (Refraktärzeit)
  • normalerweise gehen alle Erregungen für eine rhythmische Herzkontraktion vom Sinusknoten aus
  • der Sinusknoten befindet sich an der Herzspitze im Epikard


Welche Aussage(n) zu stark erhöhten Blutkörperchensenkungsgeschwindigkeit trifft/treffen zu?

  • Eisenmangelanämie
  • Polymyalgia rheumatica
  • Angina pectoris Anfall
  • Polyzythämie
  • Plasmazytom


Welche Aussage(n) zu Candida-Infektion trifft/treffen zu?

  • moneygram california face=”helvetica” size=”3″> Cardidose (Soor) wird durch Schimmelpilze verursacht
  • Candica-Pilze finden sich in geringer Konzentration bei einem Teil der gesunden Bevölkerung im Stuhl
  • Candidose manifestiert sich nur an der Haut
  • Candida-Infektion kommen bei Säuglingen nicht vor
  • Candida-lnfektion findet man häufiger bei Patienten mit Stoffwechselerkrankungen (z.B. Diabetes mellitus)


Welche Aussage(n) als Ursachen von Ohrgeräuschen (Tinnitus aurium) kann/können zutreffen?

  • Anämie
  • Otosklerose
  • Hypotonie
  • Hypertonie
  • Hirntumor


Welche Aussage(n) zu Wirbelsäulenerkrankungen trifft/treffen zu?

  • Bandscheibenvorfälle sind eine Erkrankung des hohen Lebensalters (> 65 Jahre)
  • Schädigung im Lendenwirbelbereich führen zu einem Ausfall des Patellarsehnenreflexes
  • ein positives Lasegue-Zeichen ist beweisend für einen Bandscheibenvorfall
  • asymptomatischer Bandscheibenvorfall sollte frühestmöglich operiert werden
  • Blasen-und Mastdarmstörungen können bei einem Cauda-Syndrom vorkommen

Intensivvorbereitung auf die Amtsarztprüfung – 10 DVDs

Prüfungstrainer für Heilpraktiker, CD-ROM mit über 4000 Fragen

-> Weiter zur Heilpraktikerpruefung März 2009 – Teil 3

-> Zurück zur Heilpraktikerpruefung März 2009 – Teil 1

Leave a Reply


eight × 9 =